AJZ-Sozialprojekte
Projekte AJZ Chemnitztalstraße 54 Projekte & Veranstaltungen Projekttage für Schulen
PDF Drucken E-Mail
 
 
Projekttage für Schulen
 
Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen;
alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr.
 
Albert Einstein, Mein Weltbild

 

Sehr geehrte interessierte LeserInnen,

wir freuen uns Ihnen mit dieser Broschüre unsere Angebote für Projekttage präsentieren zu können. Inhaltlich handelt es sich dabei um sowohl kreativ-künstlerische, sowie sportlisch-aktive, als auch politisch-soziokulturelle und Seminare bzw. Workshops zur Selbstbildung.

Der Alternative Jugendzentrum (AJZ) e.V. ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und seit nunmehr fast 20 Jahren mit seinen Projekten und Angeboten in der Chemnitzer Jugendarbeit tätig. Dies beinhaltet derzeit die Mobile Jugendarbeit im Stadtzentrum, das Wohnprojekt BASIS zur Begleitung junger Menschen in bzw. im eigenen Wohnraum, die BMX & Skatehalle „Druckbude“ im Schönherrpark, sowie den Kinder und Jugendtreff „Benario“ im Schlossviertel und das AJZ in der Chemnitztalstraße 54. Weitere Arbeitsbereiche liegen im Bereich der Organisation und Durchführung von internationalen Jugendaustauschen, Konzertveranstaltungen u.v.m.

Der Verein versteht sich als Bindeglied von Jugend- und Sozialarbeit, Jugendkultur und Jugendpolitik und arbeitet vordergründig für bzw. mit benachteiligten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dabei gilt das antifaschistische, antirassistische und antisexistische Selbstverständnis als die prinzipielle Grundlage unserer Arbeit. Durch zahlreiche Aktionen hat sich das AJZ eine stadtweite und überregionale Außenwirkung erarbeitet und unterhält im Sozialraum und der gesamten Stadt Chemnitz Kontakte und arbeitet in Netzwerken zur Zusammenarbeit mit anderen Trägern und Einrichtungen.

In diesen Ihnen vorliegenden Projektangeboten sammeln sich unsere sowie die Erfahrungen unserer Partner im Bereich der außerschulischen Jugendbildung. Sie erhalten hiermit zum Beispiel die Möglichkeit, den Schülerinnen und Schülern Ihrer Einrichtung ergänzend zum Schulalltag neue Lernräume zu eröffnen. Insbesondere die Inselsituation außerschulischer Lernorte – wie zum Beispiel unseres Hauses – bietet vielfältige Vorteile und Möglichkeiten, sowohl zur Offenlegung und Erweiterung persönlicher Kompetenzen, als auch zur Nutzung individueller Ressourcen Einzelner und der Gruppe. Erlebnis- und beteiligungsorientiertes Lernen stehen in unserer Konzeption im Vordergrund. Dabei orientieren wir uns sowohl an den aktuellen Qualitätsbestimmungen für unseren Arbeitsbereich, als auch an den fachlichen Kriterien und wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Ihnen hier vorgestellten Projekte verstehen sich als Grundgerüst und können vielfach untereinander kombiniert werden; die angegebenen Teilnehmerzahlen und Dauer der einzelnen Projekte sind als Richtwerte zu verstehen und können nach vorheriger Absprache bei Bedarf auch variiert werden. Für Fragen bzw. Absprachen zum genauen Ablauf sowie für Anregungen stehen wir Ihnen gern unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten per Mail oder Telefon zur Verfügung.
Sie haben weitere Ideen und Vorschläge? Dann wenden sie sich an uns! Wir sind immer bemüht unsere Angebotspalette unter qualitativen und aktuellen Ansprüchen zu erweitern. Gern erarbeiten wir mit Ihnen und/ oder Ihren Schülerinnen und Schülern nach unseren Möglichkeiten in unserem Haus auch einen Workshop zu anderen als den angebotenen Themen.

Im Rahmen der Durchführung von Projekttagen in unserem Haus in der Chemnitztalstraße 54 bieten wir den Teilnehmern gegen ein Entgelt von € 1,50 gern auch ein Mittagessen an.

Mit freundlichen Grüßen
Das AJZ-Team