AJZ-Sozialprojekte
Projekte AJZ Chemnitztalstraße 54 Selbstverständnis
PDF Drucken E-Mail

 

Selbstverständnis

Der Verein Alternatives Jugendzentrum e.V. wurde 1990 von Jugendlichen mit dem Ziel gegründet, in einem öffentlich anerkannten und akzeptierten Rahmen, ihre sozialen und kulturellen Vorstellungen zu verwirklichen, zu leben und weiterzuentwickeln. Heute verfügt der Verein über ein geräumiges Jugendzentrum mit einer nutzbaren Fläche von ca. 1600 qm und ist als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe – in Bezug auf die soziale und kulturelle Arbeit mit Jugendlichen – ein gefragter Partner.

Der Verein versteht sich als Bindeglied von Jugend- und Sozialarbeit, Jugendkultur und Jugendpolitik und arbeitet vordergründig für bzw. mit benachteiligten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dabei gilt das antifaschistische, antirassistische und antisexistische Selbstverständnis als die prinzipielle Grundlage unserer Arbeit. Durch zahlreiche Aktionen hat sich das AJZ eine stadtweite und überregionale Außenwirkung erarbeitet uns unterhält im Sozialraum und der gesamten Stadt Chemnitz Kontakt und arbeitet in Netzwerken zur Zusammenarbeit mit anderen Trägern und Einrichtungen.
Bis heute konnte somit eine Vielzahl von Projekten durch den Verein realisiert werden. Die jährliche Besucherzahl von ca. 20.000 Gästen bestätigt dabei unseren Versuch, ein umfassendes kinder- und jugendgemäßes Angebot mit hoher inhaltlicher Qualität zu unterbreiten.

 

Sozialpädagogen
 

Die beim Verein angestellten Sozialpädagogen nehmen eher eine begleitende Funktion ein, so dass die Projekte größtenteils selbständig durch die jungen Menschen initiiert, (mit-)gestaltet und weiterentwickelt werden können. Das Prinzip der freiwilligen Partizipation bietet dabei wichtige Freiräume für die Entfaltung jugendlicher Ideen und deren Umsetzung.
Des Weiteren werden konstant zahlreiche Jugendliche und junge Erwachsene bei der Ableistung ihrer gemeinnützigen Arbeitsstunden betreut.


Neben den ständigen Angeboten der Offenen Jugendarbeit und außerschulischen Jugendbildung führen wir seit mehreren Jahren internationale Jugendaustauschmaßnahmen mit unseren Partnervereinen in der Tschechischen Republik und Slowenien, sowie seit dem Jahr 2008 auch mit dem Jugendinstitut der Extremadura in Spanien, durch. Einen weiteren Grundpfeiler im Bereich der außerschulischen Jugendbildung stellt – in Zusammenarbeit mit dem Pyrocatharsis e.V. – die Durchführung von Projekttagen und Wochen im Bereich Zirkus- und Theaterpädagogik, bzw. auch das Angebot thematischer Projekttage in Kooperation mit Schulen dar.

 



Mitarbeiter

Anja
Bartl-Lassati

M.A. Sozialpädagogin
Anja Bartl Lassati

Jörg Uhlig
Dipl. Sozialarbeiter /
Sozialpädagoge (FH)


 

Pia Jänich-Bäßler
Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin (BA)



 

Kontakt

AJZ Chemnitz
Chemnitztalstraße 54
09114 Chemnitz

Tel:
0371 - 44 98 7 - 0

Fax:
0371 - 44 98 7 - 39

Mail:
jugendclub@ajz-sozialarbeit.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
12 - 19 Uhr

Freitag
11 - 16 Uhr