AJZ-Sozialprojekte
Vergangenes 2009 Rollergirls
PDF Drucken E-Mail
Mädchenprojekt „Rollergirls“ 29.09.-22.12.2009/ Inline-, Skate- und BMX-Halle „Druckbude“
 
Mit der Bewilligung von Fördermitteln aus Rücklaufgeldern des Soziokulturellen Jugendfonds der Stadt Chemnitz für das Jahr 2009 konnte im Zeitraum von Ende September bis Ende Dezember 2009 das sport- und jugendkulturell orientierte Mädchenprojekt „Rollergirls“ in Kooperation zwischen dem Jugend- und Freizeitzentrum AJZ und der Skate-, Inline- und BMX-Halle „Druckbude“ des Vereins durchgeführt werden. Ziel des Projektes war es in Erweiterung des bereits bestehenden offenen Angebotes „Girls Day“ in der Skate- und BMX-Halle ein geschlechtsspezifisches Angebot im Bereich des Skateboard- bzw. BMX-Fahrens zu schaffen, das auf die Integration von Mädchen in diese sonst eher männlich dominierten Sportarten abzielte. Das auf einen Zeitraum von drei Monaten angelegte Kursangebot, das neben der rein sportlichen Betätigung und dem Erlernen des Gebrauchs des Sportgerätes auch die Vermittlung der mit diesen Sportarten in Verbindung stehenden multikulturellen Jugendkultur in den Blick nehmen. Ein weiterer Fokus lag auf der Förderung eines Gruppenverständnisses unter den Kursteilnehmerinnen  und dadurch auch vor allem die Stärkung des Selbstwertgefühls der Mädchen, um ihnen sowohl in Hinblick auf ihre sportlichen Fähigkeiten als auch ihre Selbsteinschätzung eine Basis zu geben, sich auch weiterhin mit dieser Sportart und der zugehörigen Jugendkultur zu beschäftigen bzw. sich in dieser zu behaupten. Auch die Komponente der Verbesserung der kreativen und künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Projektteilnehmerinnen wurde insofern einbezogen, als dass die Mädchen sowohl im Rahmen der zu erstellenden Fotodokumentation, respektive einer kleinen Ausstellung im Jugendclub-Bereich der Skate-, Inline- und BMX-Halle und des T-Shirt-Workshops, in dessen Rahmen ein speziell auf das Projekt ausgerichtetes Design entwickelt und auf T-Shirts gedruckt wurde, die Möglichkeit hatten sich mit den verschiedenen künstlerischen Medien und Techniken auseinanderzusetzen. An dem Projekt nahmen regelmäßig insgesamt 8 Mädchen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren teil.